Facebook  

   

Ergebnisse  

   

Twitter  

twitter

   

Gerade eben wurde dem bereits prall gefüllten Terminkalender der NRW-Offroad-Cup-Saison 2018 eine weitere Veranstaltung hinzugefügt: Im Rahmen des Sportkreismeisterschaftslaufs beim MSV Hürtgenwald e. V. am 26./27. Mai 2018 wird ebenfalls ein NORC-Lauf stattfinden. Um den Kreis der regelmäßigen Teilnehmer nicht zu überfordern wird die Anzahl der Streicher in Anbetracht der insgesamt 11 (!) Veranstaltungen im gleichen Atemzug auf drei erhöht.

Weitere Informationen findet ihr wie immer unter Termine oder auf den Seiten des MSV Hürtgenwald e. V.
(Anm. der Redaktion: Auf Verwendung des Schriftzugs "110% Racing" wurde aus Markenschutzgründen verzichtet.)

Traditionell stellt der Messelauf auf der Intermodellbau ein Highlight der NORC-Saison dar, so auch 2018: Für die auf dreitägige Veranstaltung liegen insgesamt 119 Nennungen vor! In Anbetracht der regen Nachfrage hat sich der Ausrichter zu einer Anpassung des Terminplans entschlossen:

"Info zur Intermodellbau!

Der Nenschluss war am Wochenende und noch nie hatten wir so hohe Starterzahlen. Die Resonanz auf die Veranstaltung ist riesig und wir werden alles tun damit es ein tolles Rennen für alle wird.
Leider fehlen noch ein paar Zahlungseingänge. Bitte erledigt das umgehend damit eure Nennung nicht ungültig wird.

Des Weiteren haben wir den Ablauf des Norc und 1.SK Lauf etwas geändert um die Fahrzeiten für euch zu maximieren.
Die Truggy Klasse wird nicht, wie ursprünglich geplant, am Samstag starten sondern mit den 4WDs am Sonntag. Durch diese Umstellung haben wir die Möglichkeit in allen Klassen mindestens 4 Vorläufe zu fahren."

 

stickon

Wir freuen uns, euch stickonRC als neuen Sponsor des NRW-Offroad-Cups vorstellen zu dürfen! Jonas Völker hat vor kurzem den Schritt in die Selbstständigkeit unternommen und uns jetzt seine Unterstützung für die kommende Saison zugesichert. Wer seine hochwertigen Produkte noch nicht kennt, sollte unbedingt auf der Facebook-Seite von stickonRC vorbeischauen! Angeboten werden neben Aufklebern für die verschiedensten Anwendungen auch eine Auswahl bedruckter und bestickter Textilien. Die Qualität kann sich durchweg sehen lassen, und nicht umsonst nehmen Top-Fahrer wie Ronald Völker, Yannic Prümper und Max Mächler seine Dienste in Anspruch. Falls ihr also auf der Suche nach einem einmaligen Vereins-T-Shirt, einem flauschigen Hoodie, einer nirgendwo erhältlichen Teamfahrermütze, einer speziellen Pitmap oder einfach nur ein paar Namensaufklebern seid, wendet euch vertrauensvoll an Jonas!

Die Nennphase für den diesjährigen Messelauf neigt sich langsam dem Ende zu, und bislang liegen 103 Nennungen für die dreitägige Veranstaltung vor. Knapp zwei Wochen nach dem Rennen in Dortmund wollen wir in Troisdorf mit der Außensaison starten!

Die Rahmenbedingungen sind in diesem Jahr günstig, denn das Rennen Anfang Mai liegt zwischen zwei langen Wochenenden und vor Muttertag. Gerüchten zufolge wird das Panik Team Troisdorf Anfang März mit dem Angrillen damit beginnen, das Gelände auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Die Streckenführung wurde im letzten Jahr entschärft, so dass auch weniger geübte Fahrer keine Angst davor haben müssen, ihr Fahrzeug über die griffige Kunstrasenstrecke zu steuern. Training schadet natürlich trotzdem nicht! Die Öffnungszeiten erfahrt ihr tagesaktuell auf der Facebook-Seite des Vereins.

Weitere Infos zu den kommenden Veranstaltungen findet ihr wie immer unter Termine.

Am 18. Februar gingen beim 1. Lauf des NRW-Offroad-Cups 2018 in Sittard/Niederlande insgesamt 84 Fahrer in den verschiedenen Klassen an den Start. Der griffige EOS-Teppich und die in der Region konkurrenzlose Anlage der Racing Arena Limburg boten optimale Voraussetzungen für spannende Rennen bei jeglicher Witterung.

Strecke RAL
Auf der technischen Strecke waren die Rundenzeiten der Modified-Fahrer nur unwesentlich schneller als die in der 2WD-Standardklasse.

 

Nach den mitunter hartumkämpften Vorläufen und Finalen konnten sich auf der technischen Strecke folgende Fahrer durchsetzen:

2WD:

1.            Carsten Keller
2.            Marcel Schneider
3.            Jan Sievert

4WD:

1.            Rik Haemers
2.            Jarno Pijpers
3.            Marcel Schneider

2WD Standard:

1.            Marcel Röttgerkamp
2.            Guido Kraft
3.            Bernd Wiedenbusch

Truck:

1.            Paul Siebers
2.            Ralf Weyl
3.            Guido Fischer

Short Course:

1.            Paul Siebers
2.            Detlef Kammelter
3.            Andreas Hüttepohl

Fun:

1.            Ben Errahmouni
2.            Lennard Rademacher
3.            Joshua Wetzki

Rennleitung RAL
Das Geschehen immer fest im Griff: Rennleiter Daniel P. Hoffmanns und Oberpaniker Guido Kraft

 

Die ausführlichen Ergebnisse folgen in Kürze! Weiter geht es an insgesamt drei Tagen von 20.bis 22. April auf der Intermodellbau in Dortmund. Für den Lauf in den Westfalenhallen vor einmaliger Kulisse und Publikum kann weiterhin genannt werden. Alle Infos hierzu findet ihr unter Termine.

 

Bilder: Thomas Schwarz
Text: Markus Schmidt

   

Unsere Sponsoren  

Ruddog neu

stickon vorl

tonisport neu

logo roega

6mik

RC-Linde

smineu

Wenn Sie auch den NRW Offroad Cup unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail!

   

Onroad  

   

News als RSS Feed  

   

Seite durchsuchen